Login für Mitglieder
 
eMail-Adresse:
Passwort:
 
 
Wenn Sie noch keinen Login haben oder Ihre Zugangsdaten nicht mehr kennen, wenden Sie sich bitte an die Verwaltung.

Herzlich Willkommen beim Ärztlichen Verein München

 

Der Ärztliche Verein wurde 1833 in München gegründet.

Durch Vorträge und Seminare fördert er die Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses. Mit seinen ca. 250 Mitgliedern bildet der Ärztliche Verein auch die Plattform für die Antrittsvorlesungen der neu an die Medizinischen Fakultäten der LMU und TU München berufenen Ordinarien.

Weitere Vortragsabende widmen sich der fachlichen Fortbildung und anderen Fragen der Gegenwartsmedizin. Stets kommen im Ärztlichen Verein erstklassige Wissenschaftler zu Wort.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Geschichte und Bedeutung des Ärztlichen Vereins.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Markus Schwaiger
Direktor der Nuklearmedizin Klinikum rechts der Isar
2. Vorsitzender: Prof. Dr. Thomas Ruzicka
Direktor der Klinik und Poliklinik für Dermatologie u. Allergologie
Generalsekretär: Prof. Dr. Wolfgang Locher M. A.
Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin
Ludwig-Maximilians-Universität München

Markus Schwaiger (*1950) studierte von 1969 bis 1972 Medizin an der Freien Universität Berlin, danach ein Jahr an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und anschließend wieder in Berlin, bis er 1975 sein Medizinisches Staatsexamen ablegte. Später war er in der Abteilung für Innere Medizin des Klinikums rechts der Isar, des Hospital Andino im peruanischen Coina sowie des Deutschen Herzzentrums tätig. 1978 wurde er wissenschaftlicher Assistent für Physiologie und Kardiologie am College of Medicine der Universität Cincinnati und im Folgejahr Assistenzarzt am Deutschen Herzzentrum in München. Ab 1981 absolvierte Markus Schwaiger eine Facharztausbildung an der UCLA in Los Angeles, wo er zuerst als Assistenzarzt und anschließend als Oberarzt in der Nuklearmedizin sowie der Kardiologie tätig war. 1987 wechselte er als Dozent für Nuklearmedizin an die Universität Michigan in Ann Arbor und wurde dort im gleichen Jahr Direktor der kardiovaskulären Nuklearmedizin. 1993 erhielt Markus Schwaiger einen Ruf auf den Lehrstuhl für Nuklearmedizin am Klinikum rechts der Isar / Technische Universität München, den er noch immer innehat. Von 2002 bis 2006 sowie 2007 bis 2010 war er Dekan der Fakultät für Medizin an der TUM. Von 1998 bis 2002 war er außerdem Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Radiologie am Deutschen Herzzentrum in München. Markus Schwaiger ist Autor von über 750 Originalpublikationen und mehr als 100 Buchbeiträgen.

Hier finden Sie den Lebenslauf von Prof. Dr. Thomas Ruzicka.