Login für Mitglieder
 
eMail-Adresse:
Passwort:
 
 
Wenn Sie noch keinen Login haben oder Ihre Zugangsdaten nicht mehr kennen, wenden Sie sich bitte an die Verwaltung.

Herzlich Willkommen beim Ärztlichen Verein München

 

Der Ärztliche Verein wurde 1833 in München gegründet.

Durch Vorträge und Seminare fördert er die Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses. Mit seinen ca. 250 Mitgliedern bildet der Ärztliche Verein auch die Plattform für die Antrittsvorlesungen der neu an die Medizinischen Fakultäten der LMU und TU München berufenen Ordinarien.

Weitere Vortragsabende widmen sich der fachlichen Fortbildung und anderen Fragen der Gegenwartsmedizin. Stets kommen im Ärztlichen Verein erstklassige Wissenschaftler zu Wort.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Geschichte und Bedeutung des Ärztlichen Vereins.

1. Vorsitzender: Univ.-Prof. Dr. med. Wolfgang Böcker
Direktor der Klinik für Allgemeine, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
2. Vorsitzender: Univ.-Prof. Dr. med. Peter Biberthaler
Leiter der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie am Klinikum rechts der Isar
Generalsekretär: Prof. Dr. Wolfgang Locher M. A.
Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin
Ludwig-Maximilians-Universität München

Prof. Biberthalers wissenschaftliche Aktivität fokussiert sich auf seine klinischen Schwerpunkte. Hierzu zählt u. a. die Schwerstverletztenversorgung (Polytrauma) mit dem Teilgebiet der Schädel-Hirn-Verletzungen. Aus der konsequenten wissenschaftlichen und klinischen Beschäftigung mit traumatologischen Fragestellungen ergibt sich der zweite wichtige Forschungsschwerpunkt: die Schulterchirurgie. In diesem Bereich konnte Prof. Biberthaler weltweit erstmals mittels intraorativer intravitalmikroskopischer Darstellung die Durchblutung in der Nähe von Rupturen visualisieren.

Nach seinem Medizinstudium an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und Auslandsaufenthalten in den USA und Brasilien begann Prof. Biberthaler 1996 an der Chirurgischen Klinik – Innenstadt der Universität München unter Prof. Schweiberer seine Ausbildung. Nachdem er seinen Facharzt für Chirurgie im Jahr 2003 erfolgreich abschloss, spezialisierte Prof. Biberthaler sich auf den Schwerpunkt Unfallchirurgie. 2007 schloss er seinen Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ab. 2011 wurde er Lehrstuhlinhaber an der TUM.

Hier finden Sie den Lebenslauf von Prof. Dr. Wolfgang Böcker.